News | Facts | Termine

Nachfolgend ersiehst du die ausgewählte News ...


Bringt uns eure alten CDs und DVDs zum Recycling!

Kunststoff(müll) als Rohstoff wiederverwerten Wenngleich es nur ein kleiner weiterer Schritt zur besseren Welt ist, den wir mit dem Hinsundkunzt beschreiten können, machen wir es dennoch mit Herz und Seele. Neben verschiedenen andern Abfallgütern, die wir zur Rückführung in den Materialkreislauf zu Recyclingzwecken schon länger und langfristig sammeln, können wir ab jetzt auch eure CDs und DVDs annehmen, um diese einem Unternehmen zukommen zu lassen, das diese Kunststoffe aufbereitet. Kunststoffreste werden zu Monomeren aufbereitet. So können sie wieder zur Herstellung neuer Kunststoffe verwendet werden (z.B. Schreddern oder auch Thermolyse/Verölung, durch die Produktöle entstehen) Eine der besonderen Stärken der Natur liegt darin, dass sie keinen Abfall kennt. In einem immer währenden Kreislauf verändern alle natürlichen Bestandteile zwar ihre stoffliche Erscheinung, erfüllen jedoch auch in einer neuen Erscheinungsform immer wieder eine sinnvolle Aufgabe. Erst der Mensch hat in seinem stetigen Streben nach Fortschritt Stoffe entwickelt, die sich diesem natürlichen Kreislauf entziehen. Das gilt vor allem für Kunststoffe, die von der Natur nicht wieder in ihre Bestandteile zerlegt werden können, wenn sie ihren ursprünglichen Nutzwert verloren haben. So entstand das, was der Mensch heute als Abfall bezeichnet. Soweit ihr also künftig CDs & DVDs entsorgen wollt, trennt diese bitte aus den Covern und Verpackungen; das Verpackungsmaterial (auch CD- und DVD-Hüllen können wir selbst leider nicht zum Recycling annehmen). Die unverpackten Datenträger könnt ihr uns sodann zum Hinsundkunzt (im Hinterhof der Berrenrather Strasse 182) bringen und dort in die aufgestellte ORANGE Wertstofftonne einwerfen. Diese orange Sammel-Tonne steht im Hinterhof unmittelbar an dem ca. 2 Meter hohen bunten Huhn ;-) Ein besonderer Dank von uns gebührt unserer Nachbarin Barbara, die die Idee zu dieser Sammelaktion lieferte und das Projekt langfristig betreut und begleitet. Gemeinsam können wir so die Welt wieder einen ganz kleinen Schritt besser machen ...