"Ein Herz für Nachbarn"

Am 01.12.2021 hatte einer unserer Nachbarn, es war Walter, die Idee, zu Weihnachten einer alleinerziehenden Mutter etwas Gutes zu tun und ihr den Kühlschrank zu befüllen. Die Idee befanden wir als wirklich toll und publizierten dies über die uns zur Verfügung stehenden Sozialen Medien. Schnell fanden sich einige "Mitstreiter*innen", die es Walter gleich tun wollten. Es entwickelte sich daraus in Kürze eine ausgedehnte Aktion, auch andere Nachbarinnen und Nachbarn auf diese Art und Weise zu beschenken, die sich ganz einfach in einer finanziellen Not-/Schieflage befinden. Schon nach einigen Tagen verselbständigte sich die Aktion und in den ersten 10 Tagen fanden sich 15 Spender*innen und 15 zu Beschenkende.


Wir vom Hinsundkunzt finden die Grundidee immer noch toll und haben uns überlegt, sie als dauerhafte Option im Internet über unsere Webseite zu veröffentlichen unter dem Namen "Aktion: Ein Herz für Nachbarn".

Wir sehen uns hier als Bindeglied zwischen Personen, die etwas Gutes tun wollen und Personen, die sich in einer finanziellen Notsituation befinden und gerne die Hilfe eines "Einkaufes" in Anspruch nehmen möchten.

Du willst helfen/spenden?

Sende uns gerne formlos über unser Kontaktformular unter https://www.hinsundkunzt.de/kontakt.php eine Mail. Beschreibe uns in kurzen Zügen, in welcher Art und Weise du Nachbarinnen und Nachbarn im Rahmen der Aktion helfen möchtest. Denkbar ist hier, dass du mit der in Not geratenen Person selbst gemeinsam einkaufen gehst (wir tauschen in solchem Fall eure Kontaktdaten aus) oder uns ganz einfach Einkaufsgutscheine (z.B. von Lebensmitteldiscountern, Drogeriemärkten, Bäckereien etc.) übergibst, die wir dann an bedürftige Nachbarinnen und Nachbarn verteilen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass du uns per Paypal an info@hinsundkunzt.de mit dem Stichwort "Ein Herz für Nachbarn" einen beliebigen Betrag spendest und wir selbst hier Einkaufsgutscheine für den gesamten Betrag kaufen. Natürlich belegen wir jeden solchen Kauf anhand einer Einkaufsquittung und senden dir diese Quittung in solchem Fall zu!

Du kennst jemanden, der/dem wir "helfen" sollten?!

Solltest du eine Person kennen, bei der du denkst, dass es ihr gerade finanziell recht schlecht geht und sie Unterstützung gebrauchen könnte, sage uns doch ganz einfach Bescheid. Sende uns in solchem Fall über unser Kontaktformular unter https://www.hinsundkunzt.de/kontakt.php die Kontaktdaten zur Person. Gerne kontaktieren wir diese sodann innerhalb kürzester Zeit. Du kannst hierbei selbst bestimmen, ob wir dich als Tipp-Geber*in benennen oder deine Information als vertraulich behandeln; in zweiterem Fall geben wir der Person, der wir helfen, keinerlei Daten von dir preis!

Du befindest dich selbst in einer schlechte(re)n Situation?

Sende uns gerne formlos über unser Kontaktformular unter https://www.hinsundkunzt.de/kontakt.php eine Mail, in der wir erkennen, dass genau du die Person bist, an welche wir von anderen Nachbarinnen und Nachbarn gespendete Einkaufsgutscheine oder das Angebot eines gemeinsamen Einkaufs weiterleiten. Du musst uns alles gar nicht sehr ausführlich beschreiben! Zögere nicht und bitte keine falsche Scham! Jede/r von uns kann in Notsituationen gelangen und/oder war es ggf. sogar schon.

Wenn Hilfe angeboten wird, dann darf man sie auch annehmen!

Wir versprechen, dass wir jederzeit absolut diskret sind und niemanden über die Gründe informieren, wem genau und warum wir jemandem diese Dienste zugesprochen haben. Aus diesem Grunde haben wir uns u.a. dazu entschieden, auf dieser Webseite keinerlei Namen (auch nicht gekürzt) von Personen aufzuführen, die schon in den Bezug der Leistungen gelangten. Es wird ausschliesslich in Sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, nebenan.de, nextdoor.de) jeweils  anhand von Stichpunkten darüber berichtet, dass wir wieder eine Hilfe leisten konnten; aber auch hier wird die Privatsphäre geschützt, indem wir dich als "Bezieher*in" der Leistung namentlich nie aufführen und du somit immer anonym bleibst.

Wir freuen uns über den grossen Zuspruch, den diese Art der Hilfe bisher hatte und hoffen, diese langfristig mit euch gemeinsam zu Gunsten unsere finanzschwächeren Nachbarinnen und Nachbarn durchzuführen.

Habt schon jetzt einen großen Dank für eure (Mit)Hilfe!


Bisherige Spender*innen:

Maryam S., Regina S., Dominik Z., Karin K., Dirk U., Oliver D., Malte P., Carla E., Murat D., Birgit W., Anna B., Viola B., Valerie B., Sarah B., Anja W., Zora M., Christina B., Günter S., Bernhard S., Susann Michaela T., Gabriele N., Meike M., Julia G., Valerie B., Pamela B., Walter S., Anna B., Ricarda W., Bernarda B., Laila A., Nesrin K., Dirk U., Martina, Julia G., Wolfgang und Cäcilia, anonyme Spender(innen), Hinsundkunzt-Team


Wie vorstehend beschrieben: Deine Spende kannst du uns per Paypal an info@hinsundkunzt.de sehr gerne übermitteln! Danke dafür ...

By the way: Warum ein grünes Herz für diese Aktion? Psychologisch gesehen verbinden wir mit Grün Leben, Natur, Zufriedenheit, Glück und Hoffnung. Grün macht glücklich! Digital gesehen: Das grüne Herz als Emoji steht als Ausdruck des Lebens oder einer Lebensweise (z.B. gesunde Ernährung), sowie die Verbundenheit mit der Natur.